Logo

"Everybody is free to wear sunscreen"

von Mary Schmich

Mary Schmich, eine Journalistin bei der Chicago Tribune, hat diesen Test als Rede für die Abschlussklasse einer Highschool geschrieben. Bekannt wurde der Text als Lied, gesungen von dem Regisseur Baz Luhrman. In seiner scheinbaren Trivialität und Entspanntheit finde ich den Text sehr, sehr klug. 

Im Anschluss an das Original habe ich eine Übersetzung von mir angefügt.

Wear sunscreen.

If I could offer you only one tip for the future, sunscreen would be it. The long-term benefits of sunscreen have been proved by scientists, whereas the rest of my advice has no basis more reliable than my own meandering experience. I will dispense this advice now.

Enjoy the power and beauty of your youth. Oh, never mind. You will not understand the power and beauty of your youth until they've faded. But trust me, in 20 years, you'll look back at photos of yourself and recall in a way you can't grasp now how much possibility lay before you and how fabulous you really looked. You are not as fat as you imagine.

Don't worry about the future. Or worry, but know that worrying is as effective as trying to solve an algebra equation by chewing bubble gum. The real troubles in your life are apt to be things that never crossed your worried mind, the kind that blindside you at 4 p.m. on some idle Tuesday.

Do one thing every day that scares you.

Sing.

Don't be reckless with other people's hearts. Don't put up with people who are reckless with yours.

Floss.

Don't waste your time on jealousy. Sometimes you're ahead, sometimes you're behind. The race is long and, in the end, it's only with yourself.

Remember compliments you receive. Forget the insults. If you succeed in doing this, tell me how.

Keep your old love letters. Throw away your old bank statements.

Stretch.

Don't feel guilty if you don't know what you want to do with your life. The most interesting people I know didn't know at 22 what they wanted to do with their lives. Some of the most interesting 40-year-olds I know still don't.

Get plenty of calcium. Be kind to your knees. You'll miss them when they're gone.

Maybe you'll marry, maybe you won't. Maybe you'll have children, maybe you won't. Maybe you'll divorce at 40, maybe you'll dance the funky chicken on your 75th wedding anniversary. Whatever you do, don't congratulate yourself too much, or berate yourself either. Your choices are half chance. So are everybody else's.

Enjoy your body. Use it every way you can. Don't be afraid of it or of what other people think of it. It's the greatest instrument you'll ever own.

Dance, even if you have nowhere to do it but your living room.

Read them directions, even if you don't follow them.

Do not read beauty magazines. They will only make you feel ugly.

Get to know your parents. You never know when they'll be gone for good. Be nice to your siblings. They're your best link to your past and the people most likely to stick with you in the future.

Understand that friends come and go, but with a precious few you should hold on. Work hard to bridge the gaps in geography and lifestyle, because the older you get, the more you need the people who knew you when you were young.

Live in New York City once, but leave before it makes you hard. Live in Northern California once, but leave before it makes you soft. Travel.

Accept certain inalienable truths: Prices will rise. Politicians will philander. You, too, will get old. And when you do, you'll fantasize that when you were young, prices were reasonable, politicians were noble and children respected their elders.

Respect your elders.

Don't expect anyone else to support you. Maybe you have a trust fund. Maybe you'll have a wealthy spouse. But you never know when either one might run out.

Don't mess too much with your hair or by the time you're 40 it will look 85.

Be careful whose advice you buy, but be patient with those who supply it. Advice is a form of nostalgia. Dispensing it is a way of fishing the past from the disposal, wiping it off, painting over the ugly parts and recycling it for more than it's worth.

But trust me on the sunscreen.

Und jetzt die deutsche Übersetzung

Benutze Sonnenschutz.

Wenn ich dir nur einen Ratschlag für deine Zukunft geben dürfte, dann wäre es der Sonnenschutz. Wissenschaftler haben die langfristigen Vorteile von Sonnenschutz bewiesen. Dagegen beruhen meine anderen Ratschläge auf nichts weiter als meinen persönlichen Erfahrungen. Diese stelle ich jetzt zur Verfügung.

Erfreue dich an der Kraft und Schönheit deiner Jugend. Aber mach dir keine Gedanken. Du wirst die Kraft und Schönheit deiner Jugend nicht verstehen, bevor du sie verloren hast. Glaube mir, in 20 Jahren wirst du Bilder von dir anschauen und dich auf eine ganz besondere Weise wahrnehmen. Du wirst es unglaublich finden, wie viele Möglichkeiten vor dir lagen und wie toll du ausgesehen hast. Du bist nicht so dick, wie du glaubst.

Mach dir keine Sorgen über die Zukunft. Oder mache dir Sorgen, aber sei dir bewusst, dass das so sinnvoll ist, wie der Versuch Algebragleichungen durch Kaugummikauen zu lösen. Die wirklich problematischen Dinge in deinen Leben werden dir nie Sorgen gemacht haben, bevor sie dich getroffen haben. Etwas, was dich plötzlich trifft wie ein Blitz an irgendeinem Dienstagnachmittag.

Tue jeden Tag etwas, wovor du dich fürchtest.

Singe.

Sei nicht rücksichtslos mit den Herzen anderer Menschen. Und lass dich nicht mit Leuten ein, die mit deinem rücksichtslos sind.

Benutze Zahnseide.

Verschwende deine Zeit nicht mit Neid. Manchmal bist du vorn, manchmal liegst du zurück. Das Rennen ist lang und, wenn es zu Ende ist, ging es nur gegen dich selbst.

Erinnere dich an Komplimente, die du bekommen hast. Vergiss die Beleidigungen. Und wenn du weißt, wie das geht, dann sag es mir.

Hebe deine alten Liebesbriefe auf. Wirf die alten Kontoauszüge weg.

Mach Dehnübungen.

Fühle dich nicht schuldig, wenn du nicht weißt, was du mit deinem Leben anfangen willst. Die meisten interessanten Menschen, die ich kenne, wussten mit 22 noch nicht, zu was sie ihr Leben nutzen wollten. Und einige der interessantesten 40jährigen wissen es immer noch nicht.

Nimm genug Kalzium zu dir. Sei gut zu deinen Knien. Du wirst sie vermissen, wenn sie kaputt sind.

Vielleicht heiratest du, vielleicht auch nicht. Vielleicht hast du Kinder, vielleicht auch nicht. Vielleicht lässt du dich mit 40 scheiden, vielleicht tanzt du den Ententanz an deinem 75. Hochzeitstag. Was immer du tust, beglückwünsche dich nicht selbst, aber beschimpfe dich auch nicht. Deine Entscheidungen sind immer halb Chancen. So wie die von jedem anderen.

Freue dich über deinen Körper. Nutze ihn in jeder erdenklichen Weise. Fürchte dich nicht vor ihm oder davor, was andere über ihn denken. Er ist das großartigste Werkzeug, dass du jemals haben wirst.

Tanze. Und wenn du nicht weißt wo, dann tu es in deinem Wohnzimmer.

Lies die Gebrauchsanweisungen, selbst wenn du dich nicht daran hältst.

Lies keine Modezeitschriften. Die sorgen nur dafür, dass du dich hässlich fühlst.

Lerne deine Eltern kennen. Du weißt nicht, wann sie nicht mehr da sein werden. Sei nett zu deinen Geschwistern. Sie sind die beste Verbindung zu deiner Vergangenheit und wahrscheinlich auch Vertraute in der Zukunft.

Mach dir klar, dass Freunde kommen und gehen, aber ein paar solltest du dein Leben lang behalten. Mach dir die Mühe die Kluft von Entfernung und Lebensstilen zu überwinden, denn je älter du wirst, um so mehr brauchst du Menschen, die dich kannten als du jung warst.

Lebe eine zeitlang in New York, aber geh weg, bevor es dich hart macht. Lebe eine zeitlang in Nord-Kalifornien, aber geh weg, bevor es dich weich macht. Reise.

Akzeptiere einige unvermeidliche Wahrheiten: Preise werden steigen, Politiker werden betrügen. Du wirst alt werden. Und wenn du das bist, wirst du davon reden, dass in deiner Jugend die Preise vernünftig und die Politiker ehrlich waren und dass Kinder ihre Eltern respektiert haben.

Respektiere deine Eltern.

Erwarte nicht, dass irgend jemand anderes dich unterstützt. Vielleicht hast du ein Wertpapierdepot. Vielleicht hast du reich geheiratet. Aber du weißt nie, wie sicher das wirklich ist.

Mach nicht so viel mit deinem Haar rum oder es wird, wenn du 40 bist, aussehen wie 85.

Sei vorsichtig, wessen Ratschläge du annimmst und sei geduldig mit denen, die sie geben. Ratschläge sind eine Form von Nostalgie. Sie zu geben ist wie die  Vergangenheit aus dem Müll zu fischen, sie abzuwischen, die hässlichen Teile zu übermalen und für mehr als ihren Wert zu verkaufen.

Aber glaube mir mit dem Sonnenschutz.

© für die Übersetzung: Jula 2006

nach oben